Veröffentlicht am 6. November 2020 von

Deutsche Energie-Agentur GmbH
Chausseestraße 128a
10115 Berlin

Stephan Kohler

Der langjährige Geschäftsführer hat Wirken & Werden der dena maßgeblich geprägt.
Veröffentlichen Sie auf TRAUERPORTAL Ihren persönlichen Nachruf auf einen geliebten oder bewunderten Menschen. Dies kann aus aktuellen Anlass geschehen, aber auch, wenn der Todestag bereits lange zurückliegt.
Veröffentlichen Sie Ihren persönlichen Nachruf auf einen geliebten oder bewunderten Menschen. Dies kann aus aktuellen Anlass geschehen, aber auch, wenn der Todestag bereits lange zurückliegt.
Veröffentlichen Sie auf TRAUERPORTAL Ihren persönlichen Nachruf auf einen geliebten oder bewunderten Menschen. Dies kann aus aktuellen Anlass geschehen, aber auch, wenn der Todestag bereits lange zurückliegt.
M

it großem Bestürzen haben wir vom plötzlichen Tod Stephan Kohlers erfahren. Als Gründer und langjähriger Geschäftsführer der dena hat Stephan Kohler das Wirken und Werden der dena ganz maßgeblich geprägt. Sein Name ist untrennbar mit 15 Jahren an der Spitze der Deutschen Energie-Agentur verbunden. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie ein sehr großer Kreis unserer Geschäftspartner kennen und schätzen ihn als tatkräftigen Macher.

Als ein leidenschaftlicher und durchaus auch streitbarer Kämpfer für Energiewende und Klimaschutz hat er stark den öffentlichen Diskurs zu diesen Themenfeldern geprägt. Stephan Kohler hat sich eingemischt und sich vor keiner Diskussion gescheut. Er konnte zuspitzen, aber auch umfassend informieren und ausgleichend moderieren. Bei alledem war er immer eines: neugierig, voller Ideen und Elan. Wir wissen seine besonderen Verdienste zu schätzen. Seine Erfolge etwa rund um Energieeffizienz oder der Aufbau und Ausbau der internationalen Kooperationen sind Meilensteine der Energie- und Klimapolitik.

Wir sind von seinem Tod tief betroffen. Unser Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen sowie allen, die Stephan Kohler auf seinem Weg begleitet haben!

Andreas Kuhlmann und Kristina Haverkamp

Die Redaktion prüft eingereichte Nachrufe nicht inhaltlich.

KONDOLENZBUCH

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BEILEIDSBEKUNDUNG AN DEN ODER DIE AUTOR/IN DIESES NACHRUFS SCHREIBEN

Ihre Nachricht ist privat und wird nicht veröffentlicht. (Für öffentliche Beileidsbekundungen verwenden Sie das virtuelle Kondolenzbuch auf dieser Seite.) Um einen Missbrauch dieses Services zu verhindern, speichern wir Ihre IP-Adresse für 30 Tage.

Was ergibt 4+4?

TERMINERINNERUNG

Sie können sich vom TRAUERPORTAL an den Todestag der odes Verstorbenen erinnern lassen. Dieser Service erfolgt jährlich, Sie können ihn jederzeit abbestellen.

Was ergibt 4+1?

Neueste von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und Einrichtungen veröffentlichte Nachrufe
Mario Ohoven

Mario Ohoven

Der Präsident des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) ist am 31. Oktober 2020 gestorben.

Karl Sommermeyer

Karl Sommermeyer

Nachruf der Welle Holding zum Tod des ehemaligen Geschäftsführers der Polstermöbelmarke Himolla.

Neueste von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und Einrichtungen veröffentlichte Nachrufe
Mario Ohoven

Mario Ohoven

Der Präsident des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) ist am 31. Oktober 2020 gestorben.

Karl Sommermeyer

Karl Sommermeyer

Nachruf der Welle Holding zum Tod des ehemaligen Geschäftsführers der Polstermöbelmarke Himolla.

Neueste von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und Einrichtungen veröffentlichte Nachrufe
Mario Ohoven

Mario Ohoven

Der Präsident des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW) ist am 31. Oktober 2020 gestorben.

Karl Sommermeyer

Karl Sommermeyer

Nachruf der Welle Holding zum Tod des ehemaligen Geschäftsführers der Polstermöbelmarke Himolla.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel

FOLGEN SIE UNS
Newsletter
Keine wichtigen News mehr verpassen!
Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Teilen Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse mit. Ihre Daten geben wir nicht weiter. Sie können unseren Newsletter jederzeit abbestellen.

Jeden Monat verlosen wir unter allen Newsletter-Lesern zehn Jahresabonnements unserer Wochenzeitung IN MEMORIAM.

Damit wir Ihnen nur Nachrichten schicken, die Sie wirklich interessieren:

Exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten

LESESTÜCKE, DIE NICHT NUR VOM TABUTHEMA TOD HANDELN, SONDERN VIEL ÜBER DAS LEBEN VERRATEN. AKTUELL:

«Vielleicht passiert nach dem Tod was ganz Tolles»: Hinter Model, Schauspielerin und Unternehmerin Fiona Erdmann liegen schwere Zeiten. Anfang 2016 starb ihre Mutter Luzi, eineinhalb Jahre später ihr damaliger Noch-Ehemann und Vertrauter Mohamed. Ein Interview über Trauer, innere Stärke und einen geglückten Neuanfang.

Außerdem

Der ehemalige «Spiegel»-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer beschreibt, wie dramatisch das Coronavirus New York verändert hat.

Auch im traditionsbewussten Japan haben sich die Zeiten geändert: Während die Totenwache mit Gebeten früher die ganze Nacht dauerte, sind heute die Hinterbliebenen nicht mehr so ausdauernd und so wird die Zeremonie meist verkürzt. Und natürlich kommt auch Technik ins Spiel.

FOLGEN SIE UNS

Newsletter

Keine wichtigen News mehr verpassen!

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Jetzt Newsletter bestellen.

Exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten

LESESTÜCKE, DIE NICHT NUR VOM TABUTHEMA TOD HANDELN, SONDERN VIEL ÜBER DAS LEBEN VERRATEN. AKTUELL:

«Vielleicht passiert nach dem Tod was ganz Tolles»: Hinter Model, Schauspielerin und Unternehmerin Fiona Erdmann liegen schwere Zeiten. Anfang 2016 starb ihre Mutter Luzi, eineinhalb Jahre später ihr damaliger Noch-Ehemann und Vertrauter Mohamed. Ein Interview über Trauer, innere Stärke und einen geglückten Neuanfang.

Außerdem

Der ehemalige «Spiegel»-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer beschreibt, wie dramatisch das Coronavirus New York verändert hat.

Auch im traditionsbewussten Japan haben sich die Zeiten geändert: Während die Totenwache mit Gebeten früher die ganze Nacht dauerte, sind heute die Hinterbliebenen nicht mehr so ausdauernd und so wird die Zeremonie meist verkürzt. Und natürlich kommt auch Technik ins Spiel.

FOLGEN SIE UNS

Newsletter

Keine wichtigen News mehr verpassen!

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Jetzt Newsletter bestellen.

Exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten

LESESTÜCKE, DIE NICHT NUR VOM TABUTHEMA TOD HANDELN, SONDERN VIEL ÜBER DAS LEBEN VERRATEN. AKTUELL:

«Vielleicht passiert nach dem Tod was ganz Tolles»: Hinter Model, Schauspielerin und Unternehmerin Fiona Erdmann liegen schwere Zeiten. Anfang 2016 starb ihre Mutter Luzi, eineinhalb Jahre später ihr damaliger Noch-Ehemann und Vertrauter Mohamed. Ein Interview über Trauer, innere Stärke und einen geglückten Neuanfang.

Außerdem

Der ehemalige «Spiegel»-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer beschreibt, wie dramatisch das Coronavirus New York verändert hat.

Auch im traditionsbewussten Japan haben sich die Zeiten geändert: Während die Totenwache mit Gebeten früher die ganze Nacht dauerte, sind heute die Hinterbliebenen nicht mehr so ausdauernd und so wird die Zeremonie meist verkürzt. Und natürlich kommt auch Technik ins Spiel.

Jetzt Newsletter anfordern!

Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden! Datenschutzerklärung

Vielen Dank! Bitte schauen Sie jetzt in Ihren E-Mails nach, um die Anmeldung abzuschließen.